Dezember 2018: Rund 30 Radfahrende geben sich die Ehre

Bei der Dezemberfahrt der Critical Mass Düsseldorf gaben sich ca. 30 Teilnehmende (mit etwas Schwund zum Ende hin) noch einmal die Ehre in 2018.

Trotz kleinerer Gruppe war die CM breit aufgestellt: Lastenrad (zugleich Soundrad), diverse Liegeräder, federleichte Rennräder und stabile Pedelecs. Die Stimmung war gut, bei solchen Temperaturen fällt eine Gruppe Fahrräder einfach auf. :) Klare und trockene, aber kalte Luft erforderte Mütze und Handschuhe. Wir sind insgesamt 90 Minuten gefahren und haben gut 12 Kilometer zurückgelegt.

Deutlich erhöhtes Verkehrsaufkommen mit Stop-and-Go für alle auf Breite Straße; daher diesmal nur kurzes Teilstück auf der Kö. Wer will schon mit dem Fahrrad im Stau stehen… Anschließend Oberkasseler Brücke und retour; vorbei an Schloss Jägerhof bis Wehrhahn, dann über Karlstraße und Graf-Adolf-Straße zum Fahrradzähler beim KIT. Von dort über die Hüttenstraße zurück zum Fürstenplatz.

Die Polizei war wieder dabei, diesmal mit einem Motorrad und einem Streifenwagen zur Absicherung nach hinten. (Weihnachtsmarktschutz und -verkehr bindet Polizeikräfte).

Der zweite Freitag im Januar ist der 11.01.2019, wie immer startet die Critical Mass Düsseldorf um 19 Uhr am Fürstenplatz.


0 Antworten auf „Dezember 2018: Rund 30 Radfahrende geben sich die Ehre“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × = zweiundvierzig